Grabpflege

Als Friedhofsgärtnerei vor Ort führen wir für Sie sämtliche Arbeiten rund um Ihr Grab aus. Dazu gehören Leistungen aus der Grabpflege sowie Dauergrabpflege.

Im Einzelnen gehören dazu die Befreiung des Grabes von Verschmutzungen, die Düngung, das Gießen und der Schnitt der Pflanzen, die Erneuerung der Anlage

nach einer Beisetzung oder eine Grabumgestaltung, sowie Einsenkschäden und die jahreszeitlich wechselnde Bepflanzung mit Frühjahrs-, Sommer- und Herbstblumen.

Weiterhin beraten wir Sie gerne zum Thema Grabschmuck (Kränze, Gestecke, Pflanzschalen, Kerzen und Blumensträuße) zu allen Anlässen.

Lassen Sie sich individuell beraten Die Friedhöfe erfüllen aufgrund ihrer gärtnerischen Gestaltung auch allgemeine Grünflächenfunktionen

Deshalb hat jeder das Recht, die Friedhöfe als Orte der Ruhe und Besinnung zum Zwecke einer der Würde des Ortes entsprechenden Erholung aufzusuchen.

Die Stadt Bünde mit ihren einzelnen Stadtteilen betreibt insgesamt

14 kommunale Friedhöfe:

◾Feldmarkfriedhof an der Herforder Straße seit 1893

◾Stadt- und Amtsfriedhof am Nordring seit 1877

◾Friedhof Hunnebrock an der Enger Straße seit 1891/92

◾Friedhof Ahle an der Brunestraße seit 1891/92

◾Friedhof Holsen Auf der Holland seit 1891/92

◾Friedhof Muckum an der Muckumer Straße seit 1921

◾Friedhof Habighorst am Habighorster Weg/Brendel seit 1921

◾Friedhof Ennigloh I an der Wollfeldstraße seit 1891/92

◾Friedhof Ennigloh II am Holtackerweg seit 1968

◾Friedhof Bustedt an der Buchenstraße seit 1959

◾Friedhof Dünne-Dorf an der Klusstraße seit 1876

◾Friedhof Dünnerholz am Markusweg seit 1950

◾Friedhof Spradow an der Stettiner Straße 1891/92

◾Friedhof Südlengern an der Senkfurche seit 1921

Auf den Friedhöfen mit einer Fälche von insgesamt rund 32 Hektar sind derzeit 14.000 Grabstätten vorhanden.

All diese Friedhöfe dienen der Bestattung von Verstorbenen jeglichen Bekenntnisses. Neben der Durchführung von durchschnittlich 500 Bestattungen jährlich

werden die zahlreich anfallenden Pflegearbeiten in den Grünflächen der Friedhöfe von städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfüllt.

Die Verwaltungsaufgaben werden in der Friedhofsverwaltung im Standesamt der Stadt Bünde, Bahnhofstraße 19 (Tel. 161-330) bearbeitet

Mo. - Fr 9.00 - 13.00 Uhr und von 14.30 bis 18.00 Uhr. Sa von 9.00 - 13.00 Uhr

Ich bin unter folgender Handy Nr. erreichbar : 0162 215 26 70

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung Ok